Hackbraten Kombinationen und Ideen zum ausprobieren!

Außer dem klassischen Hackbraten Rezept mit hartgekochten Eiern im Innern, auch „falscher Hase“ genannt, gibt es noch eine Vielzahl anderer Zubereitungsmöglichkeiten. Jedes Land hat eigentlich seinen eigenen Hackbraten, so wird er z. B in Griechenland mit Schafskäse gefüllt oder kann auch wie in der asiatischen Küche mit Zimt verfeinert werden. Beliebt sind auch die gefüllten Hackbraten, außer der klassischen Eifüllung kann der Braten auch mit Mais oder Paprika gefüllt werden. Wer es süßlich mag, kann auch Ananas oder Rosinen verwenden.

In der Regel wird bei uns zur Herstellung eines Hackbratens eine Mischung aus Schweine- und Rinderhack verwendet, da reines Rinderhack schnell trocken wird. In südlichen Regionen und muslemischen Ländern wird für den Hackbraten jedoch überwiegend Lamm- oder Rinderhack genutzt, da teilweise in diesen Ländern kein Schweinefleisch gegessen wird.

Rezept: Aprikosen-Hackbraten

|30. Juni 2008|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Aprikosen in 1/8 l Wasser einweichen, in Streifen schneiden
  • Speck würfeln und in Öl anbraten
  • Hackfleisch mit Hackbraten-Fix nach Anleitung mit Zimt gut vermischen
  • nun den Braten zu einen Laib formen und in eine gefettete Auflaufform legen
  • jetzt den Hackbraten bei 180°C 40 Minuten braten und herausnehmen
  • Bratenfond und Aprikosenwasser bis zu einem 1/4 l Flüssigkeit auffüllen
  • das ganze aufkochen lassen und Bratensauce einführen
  • zum Schluss die Aprikosen dazugeben und mit Sahne und Zucker abschmecken

Zutaten:

  • 125 g Aprikosen, getrocknet
  • 125 ml Wasser
  • 50 g Speck, durchwachsen
  • 2 EL Öl
  • 1 Packung Hackbraten-Fix
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Packung Bratensauce
  • 3 EL Sahne
  • 1 Prise Zucker

Rezept: Calzone – Hackbraten

|30. Juni 2008|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Als erstes den Backofen auf 200 Grad vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen
  • nun das Brötchen würfeln, in warmen Wasser einweichen und ausdrücken
  • Paprika putzen, danach in kleine Würfel schneiden und kurz blanchieren
  • Das Hackfleisch, die Brötchen, Kräuter, Eier, Paprika, Senf und Tomatenmark gut miteinander verkneten
  • je nach Geschmack etwas pikanter würzen und zu einem Laib formen
  • Pizzateig nach Vorschrift zubereiten und auf bemehlter Fläche ausrollen
  • Hackbraten darin einschlagen und überlappende Stellen vorher mit Eiweiss einstreichen
  • jetzt den Hackbraten auf das Backblech legen und mit Wasser bestreichen
  • des weiteren das ganze mit Folie abdecken und im Backofen 60 Minuten backen
  • Anschliessend die Folie entfernen, den Teig mit Eigelb einpinseln und weitere 30 Minuten fertig backen

Zutaten:

  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 1 kleine Paprikaschote ( rot oder gelb )
  • 1,25 Kg Hackfleisch gemischt
  • 2 Teelöffel Thymian, getrocknet
  • 3 Esslöffel Petersilie, frisch gehackt
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel scharfer Senf
  • 1 EsslöffelTomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • 2 Beutel Pizza-Teig (z.B. von Mondamin)
  • 1 Ei, getrennt
Quelle: webkoch.de

how to find owner of domain .

Rezept: Hackbraten im Kartoffelbett

|30. Juni 2008|Kommentare lesen (1)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Brötchen etwa zehn Minuten in Wasser einweichen, dann gut ausdrücken
  • Hackfleisch mit den ausgedrückten Brötchen, Eiern, Senf, Gewürzen und Petersilie gut vermengen
  • Fleischteig zu einen rechteckigen Laib formen und in den Gourmet-Bräter legen
  • Käse in dicke Streifen schneiden und längs in die Mitte des Laibes etwas eindrücken
  • Kartoffeln in Viertel oder Achtel schneiden und um das Fleisch herum in den Bräter geben
  • nach belieben mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und Sahne über die Kartoffeln gießen
  • Kräuter über Fleisch und Kartoffeln streuen und offen goldbraun garen

Zutaten:

  • 1000 g Rinderhack
  • 2 Brötchen
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Senf
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 Bund Petersilie, gehackt
  • 400 g Gouda
  • 2000 g Kartoffeln, geschält
  • 4 TL  Kräuter der Provence
  • 400 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
Quelle: zu-tisch.de

free hosting and domain microsoft cloud .

Rezept: Hackbraten mit Schafskäse

|26. Juni 2008|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • als erstes das Brötchen in einer Schüssel mit warmen Wasser einweichen
  • Knoblauch sowie die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden
  • danach das Brötchen wieder aus dem Wasser holen, gut ausdrücken und zerpflücken
  • nun noch den Schafskäse in etwa einen cm große Würfel schneiden
  • jetzt alle Zutaten bis auf den Schafskäse in eine Schüsselgut vermengen und nach Geschmack salzen und pfeffern
  • Hälfte des Hackfleisches auf eine beliebige Form legen und Schafskäse darauf verteilen
  • anschließend mit der restlichen Hackfleischmasse das Ganze abschließen
  • am Ende das ganze im Backofen bei 180 °C ca. 50 Minuten lang backen
  • ab und zu etwas Flüssigkeit, welches sich in der Form sammelt, abgießen

Zutaten:

  • 800 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Brötchen  ( 2 – 3 Tage alt )
  • gehackte Petersilie
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1  Knoblauch-Zehe
  • 250 g Schafskäse

language translate .

Rezept: Hackbraten mit Kartoffelkruste

|13. April 2008|Kommentare lesen (1)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • als erstes den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Brötchen in Wasser einweichen
  • Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden
  • Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken
  • geputzte Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinistreifen darin von beiden Seiten anbraten
  • nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen
  • Paprikaschoten und Feta Käse würfeln
  • Hackfleisch mit Eiern, Salz, Pfeffer, Senf, Petersilie, Zwiebelwürfeln und ausgedrückten Brötchen verkneten
  • Außerdem Paprikastückchen und Fetawürfel behutsam untermischen
  • nun Hackmasse halbieren und eine Hälfte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben
  • die Zucchinischeiben längs darauf verteilen
  • restliche Hackmasse darauf verteilen, gut andrücken und alles zu einem Laib formen
  • Zu letzt die Kartoffeln schälen, in grobe Stücke reiben und mit Salz und Pfeffer würzen
  • das ganze locker auf dem Hackbraten verteilen
  • den Braten bei 200 Grad für ca. 40 Minuten in den Ofen stellen

Zutaten:

  • 2 Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Paprikaschoten, eingelegt aus dem Glas
  • 200 g  Feta-Käse
  • 750 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 Eier
  • 2 TL Senf, mittelscharf
  • 400 g Kartoffeln
Quelle: chefkoch.de

current time dns server Hindi to Marathi dictionary .