Rezept: Australischer Hackbraten

|12. Juli 2008|Kommentare lesen (1)
Author: Hackbraten

Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Stücke hacken
  • Hackfleisch, Mett, Semmelbrösel, Zwiebel, Knoblauchzehe, Ei, Petersilie in einer größeren Schüssel durchkneten
  • Nach belieben mit Salz, Pfeffer und Curry würzen
  • Milch und eine halbe Tasse Wasser vermengen
  • Danach portionsweise zum Fleischteig geben bis dieser glatt aber noch ausreichend fest ist
  • Teig zu einen Laib formen und in eine gefetteten ofenfesten Form geben
  • Backofen auf 200 Grad vorheizten und ca. 30 Minuten backen
  • Für die Soße, restlichen Zwiebeln in Butter anschmoren bis sie einen goldbraunen Farbton bekommen
  • restliche Wasser, Ketchup, Rotwein (oder Fleischbrühe), Worcestershiresauce, Essig, Kaffee, Zucker, Butter und den Zitronensaft hinzufügen
  • alles gut durch rühren und die Sauce langsam aufkochen lassen
  • Hitze reduzieren und ca. 10 – 15 Minuten ganz leicht köcheln lassen und danach warm stellen
  • Wenn der Hackbraten 30 Minuten lang im Ofen war, Hälfte der Soße über den Braten gießen
  • Nun weiter 45 min. im Ofen weiter backen lassen und häufig mit der verbleibenden Soße bestreichen
  • Zum Schluss den Braten in fingerdicke Scheiben schneiden, mit der Soße übergießen und heiß servieren

Zutaten:

  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 2 El Butter
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Ei
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 El Instant-Kaffee
  • 1/2 Tasse Ketchup
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tasse Milch
  • 1 El Petersilie
  • 1/4 Tasse Rotwein
  • 500 g Schweinemet
  • 1 Tasse Semmelbrösel
  • 1 Tasse Wasser
  • 2000 ml Weißweinessig
  • 1/4 Tasse Worcestershiresauce
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 Zwiebeln

One Response to “Australischer Hackbraten”

  1. Kürbis-Hackbraten | Hackbraten | Rezepte Says:

    […] warm werden lassen und Zwiebel/Knoblauch […]