Rezept: Hackbraten vom Blech

|16. September 2008|Kommentare lesen (1)
Author: Hackbraten

Zubereitung:

    – Die Paprikaschoten putzen und in kleine Würfel schneiden, beiseite stellen
    – Die anderen Zutaten alle in ein Schüssel geben und richtig vermengen
    – Der Fleischteig kann viel Gewürz vertragen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen
    – Andere Gewürze wie z.B. Knoblauch oder Chilipulver zugegen, je nach Geschmack
    – Das ganze gut durchkneten und dann die Hälfte der Paprikawürfel unterkneten
    – Das Backblech gut einfetten oder mit Backpapier auslegen und mit dem Fleischteig bestreichen
    – Die übrigen Paprikawürfel darüber streuen und leicht eindrücken
    – Bei 200 Grad im Heißluftbackofen ca. 30 Minuten backen

Zutaten:

    – 500 Gramm gemischtes Hackfleisch
    – 4 Eier
    – 1 TL scharfes Paprikapulver
    – Salz und Pfeffer
    – 3 kleine Paprikaschoten (Farbe nach Wahl)
    – 50 g Semmelbrösel
    – 3 TL mittelscharfer Senf
    – 3 TL Tomatenmark
    – Petersilie (Menge variabel nach Geschmack)
    – 300 g geriebener Käse, die Sorte ist frei wählbar
Bei diesem Hackbraten vom Blech können die Zutaten auch gut variiert werden. Statt der Paprikawürfel kann man auch Champignons oder Mais untermischen. Die Zubereitung des Hackbratens nimmt etwa 20 Minuten in Anspruch und ist nicht anspruchsvoll. Der fertige Braten kann warm gegessen werden, etwa mit Soße, Kartoffeln, Kartoffelbrei und Salat oder man lässt ihn erkalten und schneidet ihn in Scheiben oder Vierecke, hierzu passt Kartoffelsalat oder Brot. Er ist auch wunderbar für ein kaltes Buffet geeignet und sollte auch auf keiner Party fehlen. Für Gäste und Familie, die es gerne sehr deftig mögen, eignet sich immer ein Hackbraten vom Blech, denn hier können immer wechselnde Zutaten verwendet werden.

One Response to “Hackbraten vom Blech”

  1. Hackbraten mit Kapern “Königsberg” | Hackbraten | Rezepte Says:

    […] zu einem runden Braten formen, auf ein gefettetes Blech setzen und mit etwas Butter […]