Hackbraten Kombinationen und Ideen zum ausprobieren!

Außer dem klassischen Hackbraten Rezept mit hartgekochten Eiern im Innern, auch „falscher Hase“ genannt, gibt es noch eine Vielzahl anderer Zubereitungsmöglichkeiten. Jedes Land hat eigentlich seinen eigenen Hackbraten, so wird er z. B in Griechenland mit Schafskäse gefüllt oder kann auch wie in der asiatischen Küche mit Zimt verfeinert werden. Beliebt sind auch die gefüllten Hackbraten, außer der klassischen Eifüllung kann der Braten auch mit Mais oder Paprika gefüllt werden. Wer es süßlich mag, kann auch Ananas oder Rosinen verwenden.

In der Regel wird bei uns zur Herstellung eines Hackbratens eine Mischung aus Schweine- und Rinderhack verwendet, da reines Rinderhack schnell trocken wird. In südlichen Regionen und muslemischen Ländern wird für den Hackbraten jedoch überwiegend Lamm- oder Rinderhack genutzt, da teilweise in diesen Ländern kein Schweinefleisch gegessen wird.

Rezept: Zwiebelhackbraten

|21. Januar 2009|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Brötchen in Wasser einweichen und später gut ausdrücken
  • Hackfleisch, Zwiebelsuppe, Sahne und das Brötchen gut mischen
  • Masse zu einen Leib formen und in eine Kaiserform geben
  • Das ganze im vorgeheizten Backofen bei 170° 60 min. backen

Zutaten:

  • 500 Gramm Hackfleisch gemischt
  • 2 Päckchen Zwiebelsuppe
  • 1 Brötchen alt
  • 1 Becher Sahne 30% Fett
Quelle: kochbar.de

Rezept: Wildhackbraten

|16. Januar 2009|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Wildfleisch unter fließendem Wasser abspülen, trockentupfen, klein schneiden
  • Die altbackenen Brötchen einweichen und gut ausdrücken
  • Nun die Zwiebel schälen und halbieren
  • Das ganze mit dem Fleisch und der Petersilie durch den Fleischwolf drehen
  • Die Masse mit den Eiern, Kräutern, Senf und Semmelbröseln in einer Schüssel gut vermischen
  • Nach belieben mit den Gewürzen abschmecken
  • Masse zu einen Laib formen und diesen auf ein tiefes, gefettetes Backblech legen
  • bei 180-200 Grad, Gas Stufe 3-4, insgesamt etwa 50 min. braten lassen
  • Die kleine Zwiebel abziehen und fein würfeln
  • die Möhre putzen, waschen, würfeln und beides etwa nach 30 min. zu dem Braten legen
  • Den Rotwein dazugießen, aus Senf und Honig eine Paste zusammenrühren, auf den Braten pinseln und weitere 20 min. weiterbraten lassen
  • In einem Topf den Wildfond und die Sahne aufkochen lassen
  • mit den Gewürzen abschmecken und nach Belieben mit dem Mehl-Buttergemisch andicken und nochmals aufkochen lassen
  • Den Wildhackbraten auf einer Platte anrichten, mit der Soße übergießen und mit der gehackten Petersilie bestreuen

Zutaten:

  • 600 g Wildfleisch, Reh, Hirsch oder Elch
  • 2 altbackene Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL frische, gezupfte Petersilie
  • 4 Eier
  • 2 TL gehackten Majoran
  • 2 TL gehackten Thymian
  • 2 EL mittelscharfen Senf
  • Semmelbrösel nach Bedarf
  • Salz, Pfeffer
  • Cayennepfeffer, Paprikapulver
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 125 ml Rotwein
  • 1 EL Honig
  • 100 ml Wildfond
  • 50 ml Sahne
  • 1 TL Mehl
  • 1 TL Butter
  • 2 EL gehackte Petersilie
Quelle: kochbar.de

Rezept: Pariser Hackbraten

|12. Januar 2009|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Rindfleisch, Schinkenspeck, Zwiebel und Kartoffeln durch die Maschine drehen
  • das ganze mit Mandeln, Sultaninen, Brötchen, Eier, Butter und Weinbrand gut verkneten
  • mit Salz, Pfeffer und Muskat nach belieben würzen
  • die Masse in eine gut gefettete Kastenform füllen und Butterflöckchen drauflegen
  • Im vorgeheizten Backofen bei 220 – 225°C ca. 60 Min. backen

Zutaten:

  • 250 Gramm Rindfleisch oder Hackfleisch
  • 150 Gramm Schinkenspeck
  • 1 grosse Zwiebel gewürfelt
  • 2 Pellkartoffeln
  • 50 Gramm Mandeln
  • 50 Gramm Sultaninen
  • 2 Brötchen
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Gläschen Cognac
  • Salz, Pfeffer, Muskat
Quelle: kochbar.de

Rezept: Hackbraten Toskana

|8. Januar 2009|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Hackfleisch mit Käse, Bauchspeck, Kräutern, Eiern verrühren
  • Das ganze mit Salz und Pfeffer würzen und kräftig durchkneten
  • eventuell mit Semmelbrösel fester machen
  • Ofen auf 170° Umluft vorheizen
  • Eine Auflaufform einfetten und aus der masse einen Laib formen
  • Fleischbrühe, Tomatenmark und Sahne miteinander verrühren und über den Hackbraten gießen
  • das ganze ca. 45 -50 min Backen
  • Den Hackbraten herausnehmen und 1 cm dicke Scheiben schneiden
  • Soße noch binden und abschmecken,dazu leckere Bandnudeln und Salat servieren

Zutaten:

  • 600 Gramm Hackfleisch gemischt
  • 100 Gramm Ricotta
  • 100 Gramm Schweinebauch geräuchert in Würfeln
  • 1 EL Majoran frisch gehackt
  • 1 EL Thymian frisch gehackt
  • 1 EL Minze frisch gehackt
  • 200 ml Sahne
  • 300 ml Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Eier
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 50 Gramm Tomatenmark
Quelle: kochbar.de

 

Rezept: Glasierter Hackbraten

|6. Januar 2009|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Backofen auf 180° vorheizen
  • Brot entrinden und in Würfel schneiden
  • Danach in warmem Wasser einweichen (10 min.) und dann ausdrücken
  • Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und Zwiebel fein würfeln
  • Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit allen Zutaten vermengen
  • Hackbraten formen, in eine gefettete Form geben und 30 min backen
  • Hackbraten dann mit Barbecuesauce bestreichen und 15 min. weiterbacken

Zutaten:

  • 800 gr. Hackfleisch gemischt
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen gepresst mit einer Knoblauchpresse
  • 200 gr Salsa Fertigprodukt
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • 1 EL Senf extra scharf
  • 1 EL Worcestersoße
  • 4 cl Sherry
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Barbecuesoße Fertigprodukt
  • 2 Scheibe Brot vom Vortag
Quelle: kochbar.de

Rezept: Chilihackbraten

|1. Januar 2009|Kommentare lesen (1)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Ofen auf 180 °c vorheizen
  • Brötchen in Wasser einweichen und später gut ausdrücken
  • Zwiebel und Eier schälen und fein würfeln
  • Chili entkernen, waschen und fein hacken
  • Danach mit Zwiebelwürfel im heißen Öl anbraten
  • Hack, Zwiebel / Chili – Mix, Eiern, Tomatenmark und Petersilie gut verkneten
  • Masse mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach belieben würzen
  • Danach einen länglichen Laib daraus formen und in einer gefetteten Form ca.60 min. backen
  • Inzwischen Mais abtropfen lassen
  • Knoblauch abziehen, hacken
  • Paprika putzen, halbieren, entkernen und würfeln
  • Beides mit abgetropftem Mais und Pizzatomaten mischen, mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Cayennepfeffer und 1/2 TL Zucker würzen
  • Etwa 20 min. vor Ende der Garzeit zum Braten geben und fertig backen
  • Bild einstellenZutaten für  Personen1  Brötchen

Zutaten:

  • 1  Zwiebel
  • 2  Eier hart gekocht
  • 1 rote Chilischote
  • 3 EL Olivenöl
  • 750 Gramm Hackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Petersilie
  •  Salz, Pfeffer, Paprikapulver Edelsüß, Cayennepfeffer, Zucker
  • 300 Gramm Mais
  • 1  Knoblauchzehe
  • rote und gelbe Paprika
  • 800 Gramm Pizzatomaten Dose
Quelle: kochbar.de