Hackbraten Kombinationen und Ideen zum ausprobieren!

Außer dem klassischen Hackbraten Rezept mit hartgekochten Eiern im Innern, auch „falscher Hase“ genannt, gibt es noch eine Vielzahl anderer Zubereitungsmöglichkeiten. Jedes Land hat eigentlich seinen eigenen Hackbraten, so wird er z. B in Griechenland mit Schafskäse gefüllt oder kann auch wie in der asiatischen Küche mit Zimt verfeinert werden. Beliebt sind auch die gefüllten Hackbraten, außer der klassischen Eifüllung kann der Braten auch mit Mais oder Paprika gefüllt werden. Wer es süßlich mag, kann auch Ananas oder Rosinen verwenden.

In der Regel wird bei uns zur Herstellung eines Hackbratens eine Mischung aus Schweine- und Rinderhack verwendet, da reines Rinderhack schnell trocken wird. In südlichen Regionen und muslemischen Ländern wird für den Hackbraten jedoch überwiegend Lamm- oder Rinderhack genutzt, da teilweise in diesen Ländern kein Schweinefleisch gegessen wird.

Rezept: Hackbraten mit Blumenkohl

|29. Dezember 2008|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Blumenkohl in Röschen teilen und in 1/2 Liter Salzwasser ca. 10 Minuten kochen
  • Danach Abgießen, dabei das Garwasser auffangen, abtropfen lassen
  • Brötchen in kaltem Wasser einweichen und später gut ausdrücken
  • Zwiebel würfeln, Hackfleisch, Brötchen, Ei ,Zwiebel und Senf gut verkneten
  • Das ganze nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen
  • Hälfte der Blumenkohlröschen untermischen und zu einem Laib formen
  • Hackbraten in einen Bräter geben und mit Öl beträufeln
  • Ohne Deckel im vorgeheizten Backofen bei 175 – 200 °C 50- 60 Minuten backen
  • Möhren in mundgerechte Stücke schneiden
  • Blumenkohlwasser aufkochen, Möhren und tiefgefrorene Erbsen darin ca. 10 Minuten garen
  • Abtropfen lassen und das Gemüsewasser auffangen
  • Fett erhitzen, Mehl darin anschwitzen
  • Mehl und 1/4 Liter Gemüsewasser zugießen, und ca. 5 Minuten köcheln lassen
  • Petersilie hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Kräuter in die Soße geben
  • Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Möhren, Erbsen und übrigen Blumenkohl in der Soße erwärmen

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl,ca 750g
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Brötchen alt
  • 1 mittelgross Zwiebel
  • 750 Gramm Hackfleisch gemischt
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Senf mittelscharf
  • 1 EL Öl
  • 250 Gramm Möhren
  • 300 Centigramm Erbsen grün tiefgefroren
  • 30 Gramm Butter
  • 30 Gramm Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Schnittlach
Quelle: kochbar.de

Rezept: Räuberbraten

|26. Dezember 2008|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Kastenform mit Schinkenspeck auskleiden etwas nachbehalten zum abdecken
  • Hack, klein geschnittene Zwiebeln/Champignons und die restlichen Zutaten zu einen Teig kneten
  • Den ganze Teig in die Form füllen und restliche Schinkenscheiben darauf verteilen
  • Nun das ganze im Backofen ca. 50 Min. bei 200° backen

Zutaten:

  • 500 g gem. Hackfleisch
  • 200 g Champignons
  • 1 Ei
  • 1 eingeweichtes Brötchen
  • 2 kl. Zwiebeln
  • 1 EL Rum
  • ½ Bund Petersilie
  • 6-8 Scheibe Schinkenspeck
  • 1 x Salz und Pfeffer
Quelle: webkoch.de

Rezept: Hackbraten mit Gemüsezwiebeln

|24. Dezember 2008|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Zwiebel in Viertel schneiden
  • Wasser mit Salz ankochen und Zwiebelviertel darin 10 Minuten fortkochen
  • Toastbrot entrinden und in Wasser einweichen
  • Hackfleisch mit Senf, Eiern und ausgedrücktem Brot verkneten
  • Nach belieben mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen
  • Hackfleischmasse zu einem Rechteck formen
  • Abgetropfte Zwiebelviertel in die Mitte geben und Fleischteig darüber zusammenschlagen
  • In eine gefettete Auflaufform legen und in den vorgeheizten Backofen setzen
  • Bei 200 Grad C ca. 40 bis 45 Minuten
  • Nach 30 Minuten Bratdauer Brühe dazugeben
  • Zwiebel in Scheiben schneiden, Butter erhitzen und Zwiebelscheiben darin andünsten
  • Hackbraten aus der Form nehmen und warm stellen
  • Bratenfond lösen und durchsieben
  • Creme fraiche und Wein zum Bratenfond geben, aufkochen, Sossenbinder dazugeben und nochmals aufkochen
  • Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Braten mit Soße und Zwiebelscheiben servieren

Zutaten:

  • 20 g Butter
  • 2 EL Sossenbinder
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Eier
  • 1/8 l Rotwein
  • 200 g Creme fraiche
  • 1/2 l Wasser
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Senf
  • 4 Scheiben Toastbrot

Rezept: Picknick Hackbraten

|20. Dezember 2008|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden
  • Das ganze mit Hackfleisch, Eiern, Mehl, Milch, Petersilie, Salz und Pfeffer zu einem Teig verarbeiten
  • Ein Drittel Teig in die Form füllen
  • gekochten Eier schälen und hintereinander auf´s Fleisch legen
  • Restliche Hackfleischmasse darauf verteilen und etwas andrücken
  • Im Ofen 50-60 min backen
  • In der Form auskühlen lassen und auch darin transportieren

Zutaten:

  • 2 Stk Lauchstangen
  • 1 TL Margarine
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 125 ml Milch
  • 2 Stk Eier
  • 2 EL Mehl
  • 100 g geräucherter Bauch
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 4 Stk gekochte Eier

Rezept: Fisch Hackbraten

|16. Dezember 2008|Kommentare lesen (1)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Fisch waschen und dann mit Zitronensaft beträufeln
  • Brötchen in Wasser einweichen und ausdrücken
  • Zwiebeln schälen und beides mit dem Fisch im Mixer pürieren oder zwei mal durch den Fleischwolf drehen
  • Mit Milch Salz Gewürzen und Kräutern vermengen
  • Fischmasse länglich formen mit Speck streifen belegen
  • Auflaufform einfetten, Hackbraten hinein legen und dann im Backofen braten
  • das Ganze bei 225- 240 C ungefähr 30-35 min backen
  • so 10 min vor ende der Gardauer Sahne über den Fisch gießen

Zutaten:

  • 750g Fischfilet
  • Zitronensaft
  • 2 Brötchen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Dosenmilch
  • Salz Paprika oder Pfeffer
  • Sardellenpastete
  • 2 EL zerkleinerte Kräuter
  • Petersilie und Schnittlauch
  • Speckstreifen
  • saure Sahne oder Milch
  • Mehl
Quelle: ciao.de

Rezept: Mexikanischer Hackbraten

|13. Dezember 2008|Kommentare lesen (0)
Autor: Hackbraten

Zubereitung:

  • Bötchen im warmen Wasser einweichen lassen und später gut ausdrücken
  • Hackfleisch, Brötchen, Ei, 2/3 vom Mais und Bohnen ausreichend verkneten
  • Nach belieben Masse mit Salz Pfeffer und anderen Gewürzen würzen
  • Eine Auflaufform mit Olivenöl einstreichen und den Teig, darin schön zurecht formen
  • Nun das ganze 50 – 60 Min. in den Ofen bei 180 Grad Umluft backen
  • Die Salsa-Soße an den Rand verteilen und noch mal ein paar Minuten im Ofen stecken
  • Den restlichen Mais und die Bohnen über den Braten geben, und mit den Zwiebelringen garnieren
  • Ein bisschen frische Petersilie obendrauf und die Tacos am Rand verteilen

Zutaten:

  • 1000 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen, altbacken
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Tüte/n Tacos
  • 2 Flaschen Sauce (Salsa Sauce)
  • 2 Zwiebeln, rot
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver, rosenscharf
  • Chilipulver
  • Curry
  • Sambal Oelek
  • Olivenöl
Quelle: chefkoch.de